Literarische Weltreise

2007 wurde im Literaturschock-Forum das Projekt “Wir lesen uns rund um die Welt” ins Leben gerufen. Zuerst ging es nur darum, von jedem der 5 Kontinente 5 Bücher zu lesen. Daraus entstand bei mir und einigen anderen aber die Idee, aus allen Ländern der Erde ein Buch zu lesen. Die Liste meiner gelesenen Bücher und demnächst geplanten Reisezielen findet ihr hier. Für Vorschläge zu noch nicht bereisten Ländern bin ich immer dankbar!

Europa:
Albanien: Ismail Kadare – Der Nachfolger
Andorra: Ramón Villeró – Das Lächeln der Erde
Belgien: Amélie Nothomb – Metaphysik der Röhren
Bosnien und Herzegovina: Ivo Andric – Die Brücke über die Drina
Bulgarien: Dimitré Dinev – Engleszungen
Dänemark: Michel Birbæk – Nele und Paul
Deutschland: Volker Erbes – Die blauen Hunde

Finnland: Joel Haahtela – Sehnsucht nach Elena
Frankreich: Hélène Guétary – Cosmos Welt

Griechenland: Nikos Kazantzakis – Alexis Sorbas
Großbritannien: Joan Aiken – Du bist Ich
Irland: Tony Hawks – Mit dem Kühlschrank durch Irland
Island: Kristín Marja Baldursdóttir – Die Eismalerin
Italien: Antonio Tabucchi – Erklärt Pereira

Kroatien – Nataša Dragnić – Jeden Tag, jede Stunde
Lettland: David Bezmozgis – Natascha
Luxemburg: Guy Helminger – Morgen war schon
Niederlande: Maarten ‘t Hart – Gott fährt Fahrrad
Norwegen: Ingvar Ambjørnsen – Ententanz
Österreich: Hans Salcher – Steinwurf
Polen: Andrzej Szczypiorski – Die schöne Frau Seidenman

Portugal: José Saramago – Die Stadt der Blinden
Rumänien: Catalin Dorian Florescu – Jacob beschließt zu lieben
Schweden: Ulf Danielsson – Physik für Poeten
Schweiz: Pascal Mercier – Nachtzug nach Lissabon
Serbien:  Aleksandar Tišma
Slowakei: Magdalena Sadlon – Solange es schön ist
Spanien: Carlos Ruiz Zafón – Marina
Tschechien: Milan Kundera – Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins
Ungarn: Sándor Márai – Die Nacht vor der Scheidung

Asien:
Afghanistan: Khaled Hosseini – Drachenläufer
Aserbaidschan: Kurban Said – Ali und Nino
Bangladesch: Monica Ali – Brick Lane

China: Xinran – Miss Chopsticks
Indien: Vikas Swarup – Slumdog Millionaire
Irak: Sami Michael – Eine Trompete im Wadi
Iran: Azar Nafisi – Reading Lolita in Tehran
Israel: David Grossman – Sei du mir das Messer
Japan: Haruki Murakami – Wilde Schafsjagd
Kirgisien: Tschingis Aitmatow – Aug in Auge

Malaysia: Tash Aw – Harmony Silk Factory
Nordkorea: Hyok Kang – Ihr seid hier im Paradies!
Pakistan: Ali Sethi – Meister der Wünsche
Russland: Vladimir Nabokov – Einladung zur Enthauptung

Saudi-Arabien: Turki al-Hamad – Adama
Südkorea: Hwang Sok-yong – Die Geschichte des Herrn Han 
Thailand: Kukrit Pramoj – Many Lives
Tibet: Ann Riquier (Hg.) – Leih mir deine Flügel, weißer Kranich
Türkei: Leylâ Erbil – Eine seltsame Frau
Vietnam: Pham Thi Hoai – Sonntagsmenü


Afrika:

Ägypten: Miral al-Tahawi – Das Zelt
Algerien: Yasmina Khadra – Die Schuld des Tages an die Nacht
Angola: José Eduardo Agualusa – Die Frauen meines Vaters
Äthiopien: Dinaw Mengestu – Children of the Revolution

Kamerun: Francis Bebey – Das Regenkind
Libyen: Kamal Ben Hameda – Sieben Frauen aus Tripolis
Marokko: Tahar Ben Jelloun – Verlassen
Nigeria: Adaobi Tricia Nwaubani – I Do Not Come to You by Chance
Ruanda: Gaile Parkin – Baking Cakes in Kigali  
Senegal: Mariama Bâ – Ein so langer Brief 
Somalia: Nuruddin Farah – Maps
Südafrika: Troy Blacklaws – Karoo Boy
Sudan: Leila Aboulela – The Translator

Amerika:
Argentinien: Julio Cortázar – Der Verfolger
Brasilien: Paulo Coelho – Aleph
Chile: Antonio Skármeta – Der Dieb und die Tänzerin
Kanada: Margaret Atwood – The Handmaid’s Tale
Kuba: Leonardo Padura – Der Nebel von gestern
Kolumbien: Gabriel García Márquez – Chronik eines angekündigten Todes
Mexiko: Sergio Pitol – Eheleben

Peru: Sergio Bambaren – Die Bucht am Ende der Welt
Uruguay: Juan Carlos Onetti – Das kurze Leben
USA: Sarah Weeks – So B. It

Australien und Ozeanien:
Australien: Sheridan Hay – The Secret of Lost Things
Neuseeland: Lloyd Jones – Mister Pip
Samoa: Sia Figiel – Alofa

2 Gedanken zu “Literarische Weltreise

  1. Was für eine tolle Idde, da bist du in den letzten Jahre ja schon ganz schön rumgekommen? Hast du dabei denn auch ein paar Lieblingsländer oder -kontinente gefunden?

    • Ich muss ja sagen, dass ich den asiatischen Raum ganz gerne mag, vor allem den Nahen Osten. In islamischen Ländern finde ich die Rolle der Frau und die Emanzipation sehr interessant. Aber auch in Afrika gibt es viel zu entdecken. Eigentlich ist die gesamte Weltreise eine große Bereicherung für mich und ich bin schon sehr gespannt auf meine weiteren Reisen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>